Die Rundumlösung zur Erstellung von Panoramen

PanoramaStudio Pro bietet nebem allen Funktionen der Standard-Version zahlreiche weitere Features. Darunter das Erstellen von HDR-Panoramen mittels HDR/Tonemapping oder Exposure Fusion, die Unterstützung von Fischaugen-Objektiven, einen automatischen Weißabgleich, Viewpoint-Korrektur sowie einen Gitter-Assistenten für Panoramen aus sehr vielen Bildern.
Die Pro-Version speichert neben diversen Bildformaten auch HDR-Foramte, bietet eine Posterdruck-Funktion sowie das Speichern als interaktives 3D-Panorama oder virtuelle Tour aus mehreren, verknüpften Panoramen. Die bewährte und einfache Erzeugung perfekter Panoramen ist hier um zahlreiche Funktionen für ambitionierte Nutzer erweitert.


Wesentliche Merkmale

Panorama-Erstellung

  • Automatisches Zusammenfügen beliebiger Bild-Anordnungen zu nahtlosen Panoramen
  • Automatische Korrektur von Belichtungsunterschieden, Helligkeit, Vignettierung und Weißabgleich PRO
  • Voller HDR-Support für Panoramen mit hohem Dynamikumfang PRO
  • Verschiedene Projektionen für die Darstellung (sphärisch/equirectangular, zylindrisch, Little-Planets)

Unterstützte Kameras und Objektive

  • Verarbeitung von Fotos aus jeder herkömmlichen Kamera sowie von Fischaugen-Objektiven PRO
  • Erkennung von mehr als 2750 Kameras anhand ihrer Exif-Daten
  • Automatische Korrektur von Objektivverzeichnungen

Bearbeitung

  • Manuelle Korrekturmöglichkeit aller Einzelschritte, u.a. mit dem Kontrollpunkt-Editor, der Viewpoint-Korrektur PRO oder dem Maskierungs-Werkzeug
  • Dynamische Vorschau in einer 2D oder 3D-Ansicht
  • Zahlreiche nicht destruktive Bildbearbeitungsfilter
  • Im HDR-Modus Echtzeit-Vorschau der Tonemapping und Exposure Fusion-Parameter PRO
  • Gitter-Assistent zum Vorsortieren von vielen Einzelbildern PRO

Import/Export

  • Export interaktiver HTML5-Panoramen und virtueller Touren zum lokalen Betrachten oder für das Web
  • Import/Export der gebräuchlisten Bildformate
  • Direkter Import von mehr als 1180 RAW-Varianten
  • Import/Export von HDR-Bildformaten (OpenEXR, HDR, 32bit-TIFF) PRO
  • Posterdruck-Funktion


Neu in Version 4.0 Pro

  • Volle HDR-Unterstützung PRO Belichtungsreihen oder (HDR-)Eingabebilder können zu HDR-Panoramen verarbeitet werden - wahlweise mittels echtem HDR/Tonemapping oder Exposure Fusion (Belichtungsfusion).
  • Verbesserte Qualität. Alle Panoramen werden nun intern in einem HDR-Farbraum verarbeitet (Standard- und Pro-Version).
  • Laden und Speichern von HDR-Bildformaten wie OpenEXR, Radiance HDR und 32bit-Tiffs. PRO
  • Der neue Renderer sorgt für eine deutliche Leistungssteigerung - meist ist er etwa 2- bis 3-mal schneller als bisher.
  • Noch größere Performance-Zuwächse gibt es teils beim "adaptiven Überblenden" (Anti-Ghost) und bei großen Gigapixel-Panoramen.
  • Verbessertes "Adaptives Überlenden". Das adaptive Überblenden, das optimale Nahtstellen zwischen den Eingangsbildern ermittelt, um Geisterbilder in bewegten Szenen zu vermeiden und nahtlose Übergänge zu erzielen, liefert in vielen Fällen bessere Ergebnisse und ist zudem deutlich schneller geworden.
  • Neue Echtzeit-Vorschau. Bisher zeigte die Vorschau die Bilder lediglich überlappend an. Neu hinzugekommen sind zwei weitere Modi, Lineares Überblenden und Multiband-Überblenden, wobei letzteres bereits dem finalen Bild sehr nahe kommt. All diese Modi zeigen eine Vorschau des Panoramas in Echtzeit wahlweise in einer 2D- oder 3D-Ansicht an.
  • Neue nicht-destruktive Bildbearbeitungsfilter. Zur Verfeinerung und Verbesserung des Erscheinungsbildes des Panoramas direkt in PanoramaStudio stehen eine Reihe von Filtern in den Kategorien HDR/Tonemapping PRO, Licht & Farbe, Tonkurve und Farbbalance zur Verfügung. Alle diese Filter sind nicht-destruktiv, d.h. sie verändern das zugrunde liegende Bild nicht und können bis zum Export des Panoramas noch angepasst werden.
  • Konfiguration der HDR/Tonemapping-Parameter und elementarer Bildbearbeitungsfilter ist zusammen mit der Echtzeit-Vorschau sowohl vor als auch noch nach dem Rendern möglich.
  • Überarbeiteter Bild-Export. Farbtiefe und Farbraum der Bilder können noch beim Speichern konfiguriert werden. So können Panoramen etwa in höherer Farbtiefe und mit größerem Farbraum ausgegeben werden, als die einzelnen Eingabebilder.
  • Der RAW-Import ist nun wieder auf dem neuesten Stand und enthält eine zusätzliche Funktion zur Rekonstruktion von Spitzlichtern.
  • Der Export großer (Gigapixel-)Panoramen als interaktive Panoramen ist jetzt viel schneller.
  • Die neue Version des PanoramaStudio Viewer:
    • bietet mehr Optionen beim Autoplay (relative Geschwindigkeit, Zurückschwenken auf Ausgangsniveau)
    • kann virtuelle Touren als animierte Diashow abspielen
    • enthält eine verbesserte Hotspot-Positionierung
    • ermöglicht einen optionalen Schließen-Button
    • weist eine verbesserte Performance auf
    • wurde wieder angepasst an aktuelle Browser
  • Die Mac-Version läuft nun nativ sowohl auf Apple Silicon (M1/M2/M3) als auch auf Intel-basierten Macs
  • ... und zahlreiche weitere kleine Verbesserungen.